Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Hersteller: Roco
Artikelnummer: 23398 / 23399
Hersteller / Decoder: Lenz / Gold mini 10410
Format: DCC
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeit: Nein
   
Einbau:

Zuerst wird das Gehäuse durch leichtes Anspreizen der Seitenwände und anschliessendem herausziehen der Antriebseinheit, abgenommen.

Die Be 4/6 12320 von Roco
Nun werden die beiden Dioden ausgelötet. Entfernen der Dioden
Danach kann die Entstördrossel ausgebaut werden. Entfernen der Entstördrossel
Jetzt können noch die beiden Widerstände entfernt werden. Sämtliche ausgebauten Teile werden nicht mehr benötigt. Entfernen der Widerstände
Nun habe ich sämtliche Litzendrähte von der Platine gelöst, um besser weiterarbeiten zu können. Diese werden später an anderen Positionen wieder angelötet.

An der markierten Stelle wird zusätzlich die Leiterbahn auf der Platine getrennt, sofern man wie in dieser Beschreibung, einen Decoder mit separatem Massekabel verwendet.

Leiterbahn trennen

Nun kann der Decoder über dem Drehgestell, wie im Bild, positioniert werden. Das Doppelseitige Klebeband habe ich nicht auf Den rahmen geklebt, sondern auf eine dünne Kunststofffolie, wie sie bei einigen Häuserbausätzen für die Fenster beiliegt. Dies bedeutet also, dass der Decoder auf dem Chassis nur aufgelegt wird und gegen das Drehgestell mit der Foliemechanisch geschützt wird. Eine gewisse Steifigkeit der Folie ist wichtig, das das Drehgestell im Bewegungsspielraum eingeschränkt werden könnte.

Die Zuleitung zu den Frontbeleuchtung wird mit den Decoderlitzen neu erstellt. Diese werden an den selbigen Positionen wie die Ursprünglichen Zuleitungen angelötet.

- Licht vorne (weiss), rechts
- Licht hinten (gelb), links

 

Zuleitungen zu den Frontbeleuchtungen
Jetzt werden die Motoranschlüsse, wie folgt, erstellt:

Motoranschluss 1 (orange)
Motoranschluss 2 (grau)

Erstellen der Motoranschlüsse
Nun wird die Stromabnahme von den Gleisen wieder hergestellt.

rechter Radschleifer (rot)
linker Radschleifer (schwarz)

Verbindung zu den Radschleifern erstellen
Damit die Stromabnahme wieder funktioniert. werden nun die Litzen der Radschleifer, wieder auf der Platine festgelötet. Verbindung zu den Radschleifern erstellen
Bei dem linken Radschleifer muss nun noch eine Brücke erstellt werden. Dafür verwende ich einen Litzendraht, der bei der Beleuchtung frei geworden ist. Die Positionierung ist gemäss Foto. Brücke erstellen

Da das Chassis bei der Konstruktion der Lokomotive, als Masse, für die Beleuchtung vorgesehen ist, wird nun diese Masse mit dem Decoder verbunden (blaue Litze).
Masse verbinden
Nach dem Zusammenbau, kann die Lokomotive auf ihre Funktionalität geprüft werden. Bei Bedarf können nun weitere Einstellungen, in der Programmierung, vorgenommen werden.

Die beiden Birnchen, der Frontbeleuchtung habe ich etwas gedimmt, damit diese nicht zu hell leuchten. Dafür habe ich im CV "55" und CV "56" je den Wert "100" geschrieben.

   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018