Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Hersteller: Fleischmann
Artikelnummer: 7450
Hersteller / Decoder: Selectrix / 66838
Format: DCC / Selectrix
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeit: Sehr gering
   

Weiter zur Dummy-Einheit

Widmen wir uns, im ersten Teil, dem Motorisierten Teil.

Einbau:

Zuerst wird der Lokomotive das Gehäuse abgenommen. Dies erfolgt durch entfernen der drei markierten Bodenblenden, und anschliessendem herausziehen der Antriebseinheit.

ICE I (Motorisierter Teil)
Es empfiehlt sich, bei der Demontage, der Lok, die Einzelteile so hin zu legen, wie sie später wieder eingebaut werden. Abgenommenes Gehäuse
Um an die Platine zu kommen, müssen nun die Drehgestelle demontiert werden. Dies erfolgt durch das abziehen, der Splinten. Abgebaute Drehgestelle
Nun kann auch die Platine abgenommen werden. Sie wird lediglich durch sechs Halteklammern, am Chassis gehalten. Beim entfernen der Beleuchtungsplatine (links oben, im bild), empfiehlt es sich, auf dem Zinkdruckguss Chassis, mit einem Wasserfesten Filzstift, zu markieren, wo die rote Birne, für die Schlussleuchte platziert ist. Abnehmen der Platine
An der markierten Stelle soll nun der "Kabelkanal" verbreitert werden, um ca. 2 - 3 mm, da hier später, nebst einer Halteklammer, auch die Decoderkabel durchgeführt werden. Kabelkanalverbreiterung
Auf der Platine können nun Spule, sowie Drossel entnommen werden. Diese werden nicht mehr benötigt. Demontieren der Spule
Jetzt werden die Leiterbahnen auf der Platine, wie abgebildet durchtrennt. Auftrennen der Leiterbahnen
Nun kann der Decoder, mit doppelseitigem Klebeband, in die Aussparung geklebt werden, und die Platine wieder montiert werden. Decoder wird in Aussparung geklebt
Nun werden die Anschlüsse zur Beleuchtung gelegt.

Dabei sollte zuerst, ein Kontaktbügel (z.B. der bei LV), von der Beleuchtungsplatine, gelöst werden, und auf seiner Unterseite, mit Isolierendem Klebeband beklebt werden, damit kein Kontakt mehr zur Platine besteht. Danach kann sie wieder montiert werden.

Die Decoderkabel, werden wie Folgt auf die Kontaktbügel gelötet:

LR = Licht rückwärts
LV = Licht vorwärts

(Bezeichnungen entsprechen der Trix Anleitung)

Lichtanschlüsse werden erstellt
Nun werden die Gleisanschlüsse erstellt. Hier also G2.

G2 = Gleisanschluss 2

Gleisanschluss G2
Und nun G1.

G1 = Gleisanschluss 1

Position G1
Jetzt erfolgt das Anschliessen, der Motorenanschlüsse.

M1 = Motorenanschluss 1
M2 = Motorenanschluss 2

Motorenanschlüsse erstellen
Nun kann die Lokomotive auf ihre Funktionalität geprüft werden, und anschliessend bei Bedarf umprogrammiert werden.

Nun folgt der Einbau des Decoders, in die Dummy Lok. Dafür klicken Sie hier

   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018