Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Ab Mitte März 2010 wird nun auch am ersten Landschaftssegment gearbeitet. Hier soll ein Teil des Hauptbahnhofs entstehen.

 

Kurzbeschreibung Segment:

Auf dem Segment EG 01, ist die Einfahrt in den Gleiswendel, der zum Schattenbahnhof führt. Diese Einfahrt ist hier noch doppelspurig ausgeführt, wird im Gleiswendelbereich, jedoch auf eine Spur verjüngt.
Ebenfalls ist hier ein Teil des Kopfbahnhofs vorgesehen. Ob eine Umfahrungsschlaufe Platz findet, das wird sich in der Detailplanung noch zeigen müssen.

Die Segmentmasse (L x B) sind: 1.00m x 0.70m

Vorstudie Landschaftssegment EG 01
   

Die Vorstadt wird nun etwas bevölkert. Auch der Landschaftsbau wird kontinuierlich ausgedehnt.

Weitere Detailszenen sind hier zu finden.

Die Vorstadt wird bevölkert
Eine Schafherde ist auf Grünstreifen zwischen den Gleisen eingezogen. Bevor es jedoch soweit war, wurde die Wiese eingezäunt und ein kleiner Stall erstellt. Schafherde zwischen den Gleisen

Das Ortsbild im Wandel!
Die Strasse ist mittlerweile keine Baustelle mehr und der Verkehr darauf pulsiert. Auch die Strassenlampen wurden nun auf Ihre Funktion getestet.

Das Ortsbild im Wandel
Die Bäckerei konnte den Betrieb ebenfalls aufnehmen. Zwar ist auf der Terrase, des angegliederten Cafe's noch nicht viel los,aber das wird sich sicherlich noch ändern. Bäckerei mit Cafe
Arbeiten rund um das Haus gehören dazu. Hier beim Blumenladen wird Brennholz ofengerecht aufbereitet. Arbeiten rund um das Haus gehören dazu...
Das Blumengeschäft ist nun eröffnet und erste Materiallieferungen müssen eingelagert werden. Blumengeschäft ist eröffnet
Aber nicht nur der Strassenverkehr nimmt zu, sondern es werden nun auch die Wege, Fussgängerstreifen etc. belebt. Die Strassen werden nun bevölkert
Auch auf einer Modelleisenbahn ist der Strassenverkehr nicht weg zu denken. Wie im vorbild kann auch hier eine Verkehrszunahme beobachtet werden. Der Strassenverkehr nimmt zu
Auch weiteres Buschwerk spriesst hier an den Stützmauern. Das Buschwerk spriesst
Nun entstehen nebst den Häusern, auch die Strassen. Hier wurde soeben ein neuer Strassenabschnitt, dem Verkehr übergeben. Die Strassenbauer sind am Werk
Nun haben die Städteplaner die Arbeit aufgenommen. So sollen auch die Strassen glaubwürdig auf der Anlage erstellt werden, wie auch die Stadt selbst. Städteplaner bei der Arbeit
Der Ausblick auf das entstandene Gleisfeld. Hier weden später die Schnellzüge Kopf machen.
Allerdings fehlt noch der Gleisanschluss. Dieser wird auf den Landschaftssegmenten 3 und 4 entstehen. Auch die Bahnsteige, die hauptsächlich auf dem Landschaftssegment 2 erstellt werden, fehlen zur Zeit.
Der Ausblick auf das Gleisfeld
Auch neben den Gleisen entsteht allmälich, die Landschaft. Nicht nur Bänklein, mit Aussicht auf das Gleisfeld werden errichtet, sondern auch eine Scheiterbeige. Auch neben den Gleisen entsteht die Landschaft
Die Gleisanlage wird nun belebt. So haben die ersten Gleisarbeiter, ihren Dienst aufgenommen. Es wird gemunkelt, dass es hier auch den Büschen gefällt. Die Gleisanlage wird nun belebt
Auch elektrich sind nun diese Gleise angeschlossen, und können ersten Betrieb verzeichnen. Gleise 1 bis 5
Die Lücke über dem Gleiswendel wird nun geschlossen. Im Bahnhofbereich wurde dafür eine Holzplatte eingepasst. Darauf sind bereits die Gleisanlagen der Gleise 1 bis 5 entstanden. Lücke über dem Gleiswendel wird geschlossen
Auch auf der Verbindungsstrasse zum Güterterminal, sind ab und zu, einige Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Davon zeugen auf jedenfall die Bremsspuren auf dem Strassenbelag... Verbindungsstrasse zum Güterterminal
Auch zwischen den Gleisen wächst nun Grünzeug, wie Büsche und Gras. Aber auch der Flugrost gibt nun der Gleisanlage ein neues Erscheinungsbild. Ebenfalls wird nun das Bhanareal ausgestattet, mit verschiedenem Bahninventar. Grünzeug zwischen den Gleisen

Der Sicherheitszaun, zwischen den Gleisen und dem Parkplatz ist nun erstellt worden. Auch der vorgelagerte Parkplatz hat nun seine Markierungen erhalten. Zum fixieren der Markierungen, etc. habe ich einen matten Klarlack aufgetragen. Dieser muss nun noch trocknen.

Dennoch werden bereits jetzt die ersten Autos platziert.

Der neu angelegte Parkplatz
Trotz aller entstehenden Landschaften, wird auch der Gleisbau noch ein grosser Schwerpunkt bleiben, denn noch immer hat der Hauptbahnhof, seine volle Anzahl Gleise nicht erreicht. Bahnhof hat noch immer nicht alle Gleise
Entlang der Trasse kann bereits erste Vegetation beobachtet werden. Nebst der Grasflächen, haben sich erste Büsche angesiedelt. Buschwerk entlang der Trasse

Nun sind bereits erste Bautrupps aufgefahren, mit dem Auftrag, die Landschaftsgestaltung voran zu bringen.

Hier soll die Zufahrtsstrasse zum Logistikzentrum von"Haltmatt" entstehen. Noch fehlen die Strassenmarkierungen. Aber auch Erdbewegungen sind zu bewältigen. Schliesslich soll auch neben Gleisen und Strassen eine Landschaft entstehen...

Bautrupps sind aufgefahren...
Das "Umfahrungsgleis" ist in Entstehung. Über dieses Gleis können später Züge gewendet werden. Das "Umfahrungsgleis" entsteht

Nun sind die Gleise eingeschottert. Hat eine Weiche zuviel Leim abbekommen?

Die Weichen konnten bei diesen fahrten problemlos geschaltet werden. Somit kann Entwarnung vor dem Leim gegeben werden.

Frisch eingeschottert...
Die Weichenstrassen zur Schattenbahnhofzufahrt sind nun Verlegt, und elektrisch angeschlossen. Ein erster Tesbetrieb ist wird soeben durchgeführt. Testbetrieb auf den neu verlegten Gleisen
Hier entsteht nun also die Einfahrt in den Bahnhof. Links neben den Einfahrtsgleisen soll eine kleine Abstellgruppe entstehen. Auf der rechten Seite die Bahnhofsgleise mit den Perron. Einfahrt in den Bahnhof entsteht
Der Gleiswendel hat nun die Bahnhofsebene erreicht. Somit ist für die weitere Planung, ein erneuter Fixpunkt dazu gekommen. Gut zu erkennen ist auch die Verjüngung der doppelspurigen Einfahrt, auf den einspurigen Gleiswendel. Der Gleiswendel ist nun auf Bahnhofsebene
Der Grundkasten ist bereits erstellt, obwohl die Planung zum Landschaftsteil noch in den ersten Anfangsphasen steckt. Die Pläne sind noch im Stadium von Strichzeichnungen. Somit ist erst die Grösse des Segments, und die Einfahrt in den Schattenbahnhof definiert. Auch soll hier ein Kopfbahnhof entstehen. Der Grundkasten ist bereits erstellt
   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018