Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Hersteller: Fleischmann
Artikelnummer: verschiedene
Hersteller / Decoder: Selectrix / 66838
Format: DCC / Selectrix
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeit: sehr gering
   
Einbau:

Zuerst wird der Lokomotive das Gehäuse abgenommen. Dies erfolgt durch leichtes anspreizen der Seitenwände, und anschliessendes herausziehen des Motors.

Re 4/4 von Fleischmann
Um an die Platine heran zu kommen, müssen nun die Drehgestelle, der Lok demontiert werden. Dies erfolgt, durch das seitliche herausziehen, des markierten Splinten. Demontage der Drehgestelle
Nach dem entfernen, der Drehgestelle, muss noch der Kunststoffkasten abgenommen werden. Dieser ist lediglich auf der Platine eingehängt, Entfernen, der unterbauten.
und kann durch drücken, der Befestigung, in Pfeilrichtung, gelöst und danach abgehoben werden. Drücken in Pfeilrichtung
Nun werden die Halteklammern abgenommen. Dieser Schritt ist zwar nicht zwingend notwendig, es lässt sich, danach bequemer arbeiten.

Bitte darauf achten, dass diese Klammern nicht verbogen werden, denn sie werden zur Fixierung, der Platine, auf dem Chassis benötigt.

Abnehmen der Halteklammern.
Ein weiteres Zerlegen, der Lok, ist nicht mehr nötig. Es sollen nun jedoch die Spule und die Drossel ausgelötet werden. Diese Teile werden nicht mehr benötigt. Entfernen von Spule und Drossel
An den gelb markierten Stellen, soll nun die Leiterbahn unterbrochen werden. Unterbrechen der Leiterbahnen
Nun wird der Decoder, mit doppelseitigem Klebeband, entsprechend der Abbildung, auf die Platine geklebt.

Die Positionierung sollte genau eingehalten werden, brauchen wir hier doch einige Leiterbahnen, für die Anschlüsse, zudem soll der Decoder im Kunststoffkasten versteckt werden.

Platzierung des Decoders
Nun werden die Decoderanschlüsse, gemäss der Abbildung erstellt.

LR = Licht rückwärts
LV = Licht vorwärts

G1 = Gleisanschluss 1
G2 = Gleisanschluss 2

M1 = Motorenanschluss 1
M2 = Motorenanschluss 2

Erstellen der Decoderanschlüsse
Nach Fertigstellung, der Lötarbeiten, können die Halteklammern wieder angebracht, und der Kunststoffkasten wieder montiert werden. Bei diesem Kasten müssen, bei den Stellen der Kabel, kleine Durchlässe eingefräst werden.

Der Schiebeschalter, für den Oberleitungsbetrieb wurde hier, aus Platzgründen, aus dem Kunststoffkasten entfernt.

An der Markierten Stelle wird nun eine kleine Brücke angebracht, um die Funktion der Beleuchtungen sicher zu stellen.

Brücke, bei Licht
Nach der Montage, der Drehgestelle, kann die Lokomotive auf ihre Funktionalität geprüft werden, und anschliessend bei Bedarf umprogrammiert werden.

Es sollte jedoch die Beleuchtung im CV 51 mit dem Wert "2" umprogrammiert werden, da ansonsten, die Beleuchtung, nicht in Fahrtrichtung leuchtet.

   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018