Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

(in Windows XP und 2000)

Täglich ärgern sich viele Internet-Nutzer über die äusserst lästige "Windows-Nachrichtendienst Spam", die so aussehen, als sind sie vom Betriebssystem des eigenen Rechners. Spammer haben damit, ein neues Medium für ihre unerwünschten Werbesendungen ausgemacht. Verstärkt gehen sie dazu über, den Windows-Nachrichtendienst für ihre Zwecke einzuspannen. Mit dem Dienst können sie Windows-Benutzern, die direkt und ohne zwischengeschaltete Firewall, ans Internet angeschlossen sind, Nachrichten zukommen lassen.

Die Spammer benötigen nicht einmal, wie bei klassischen Werbemails, die E-Mail-Adressen der Opfer. Die IP-Adresse des Users reicht völlig aus. Der Nachrichtendienst dient eigentlich dazu, in lokalen Netzwerken Sofortnachrichten zu verbreiten. Windows XP und 2000 installieren den Dienst per Default und rufen ihn bei jedem Systemstart im Hintergrund auf. In anderen Windows-Versionen lässt sich der Dienst ebenfalls installieren, dort ist er aber nicht per Default aktiv. Daher sind Windows 98- und Windows Me-Nutzer vom Nachrichtendienstproblem in dieser Form nicht betroffen.

Übrigens, in englischen Windows-Versionen nennt sich dieser Dienst Messenger, er hat jedoch nichts mit dem "Instant Messenger" zu tun.

Hier die Anleitung, zur Behebung dieses Ärgernisses:

Start - Zunächst klicken sie auf "Start" links unten im Bildschirm
- Dann auf "Einstellungen"
- Danach auf "Systemsteuerung"
Systemsteuerung - Dann auf "Verwaltung"
Computerverwaltung - Dann auf "Computerverwaltung"
Dienste - Und schliesslich auf "Dienste"
Unter den hier angegebenen Diensten findet sich der "Nachrichtendienst".
Dienst Auswahl - Nun mit der Maus auf "Nachrichtendienst" gehen
Eigenschaften - Dann mit der Maus einen Rechtsklick durchführen und das Menü "Eigenschaften" auswählen
Nun sehen wir das Fenster "Eigenschaften von Nachrichtendienst"
Dienststatus - Jetzt im Fenster unter "Starttyp" die Option "automatisch" auf "deaktiviert" setzen
Eigenschaften - Dann den "Dienststatus" durch Klicken auf den darunter befindlichen Button "Beenden" beenden.
Der "Dienststatus" wird dadurch auf "beendet" gesetzt
- Jetzt noch auf "Übernehmen" klicken und der Windows-Nachrichtendienst ist nun deaktiviert
   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018