Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Hersteller: Minitrix
Artikelnummer: Diverse Nummern
Hersteller / Decoder: Lenz / LF100XF
Format: DCC
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeit: Gering
   
Einführung:

Der EW III Steuerwagen wurde von Minitrix in zwei verschiedenen Farbversionen geliefert. Zum einen in der Swiss Express-Variante, und zum anderen in der vorliegenden BLS-Variante. Beide sind mit einer Diodenschaltung für Frontbeleuchtung und Schlusslicht ausgeliefert worden. Dieser Lichtwechsel ist allerdings nicht mehr gegeben im digitalen Betrieb, daher es leuchten Front- und Schlussbeleuchtung gleichzeitig.

 

Steuerwagen EW III von Minitrix
Einbau:

Zuerst wird dem Steuerwagen, das Gehäuse abgenommen. Dies erfolgt durch Anspreizen des Wagenkastens und anschliessendem herausziehen des Wagenbodens.

Wagen öffnen

Die erwähnten Dioden können ausgebaut werden. Diese werden nicht mehr benötigt.

Auch die bestehende Masseverbindung zur Birnenhalterung soll getrennt werden.

Der Masseanschluss wird nun neu mit dem Massekabel des Decoders erstellt. Dazu habe ich auf dem Birnengehäuse aus Zinkdruckguss, ein 1mm Loch gebohrt. Diese Bohrung dient als Aufnahme für die Klemmenschraube. Die Klemme wird nun erstellt. Dies, da ein Löten auf dem Zinkdruckgruss nur bescheidene ergebnisse ergibt.
Zur Erstellung der Klemme habe ich mir einen kleinen Blechstreifen vorbereitet, mit einer 2mm Bohrung. In ermangelung einer geeigneten Schraube, habe ich eine normale Gleisschraube verwendet und in die Bohrung gedreht. Diese neu erstellte Klemme soll nun das Massekabel (blau) festklemmen.

Erstellen Massekontakt
Der Funktionsdecoder kann nun mittels doppelseitigem Klebeband im Wagendach fixiert werden. Decodermontage
Nun können die Gleisanschlüsse zum Decoder erstellt werden. Das rote Litzenkabel wird am Kupferstreifen (B), welcher zum hinteren Drehgestell führt, angelötet. Das schwarze Litzenkabel wird am Kontakt, des vorderen Drehgestells angeschlossen. Erstellen der Gleisanschlüsse

Im Dachbereich (A) soll eine kleine Vertiefung in die Trennwand zwischen Wagenraum und Führerstand erstellt werden. diese dient später als Durchlass für das Massekabel.

Auf der Position "B" wird nun das weisse Decoderkabel und auf der Position "C" das gelbe Kabel für das Licht angeschlossen.


Die überschüssigen Litzenkabel habe ich so gekürtzt, dass diese im Innenraum des Wagens nicht mehr zu sehen sind.

Anschluss der zuleitungen für das Licht
Nach dem Zusammenbau, kann der Steuerwagen auf seine Funktionalität geprüft werden und bei Bedarf weitere Einstellungen vorgenommen werden.
   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018