Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Weitere Seiten: 1 2 3 4
Einmal mehr, Starte ich die Reise mit einem Aufenthalt in Vancouver. Es ist einfach eine faszinierende Stadt. Dieses mal sind mir besonders, die vielen Bären in Vancouver aufgefallen.

Bären in Vancouver

Ein Abstecher zum nahe gelegenen Grouse Mountain ist ebenfalls geplant. Er ist so zu sagen der Hausberg von Vancouver. Von hier oben hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt.

Das Foto ist aus der Luftseibahn entstanden.

Blick auf Vancouver, aus der Luftseilbahn
In einem grosszügigen Gehege, können auf dem Grouse Mountain zwei verwaiste Grizzly Bären bestaunt werden. Coola und Grinder heissen diese beiden Bären.

Sie wurden 2001 aufgefunden, und bekamen hier eine neue Heimat.

Begegnung mit dem Bär
Grinder

Grinder wurde am 5. Juni 2001 in Invermere, British Columbia verwaist aufgefunden. Er wanderte alleine auf einer Holzfällerstrasse. Sein Zustand war schlecht. Er war entwässert, dünn und schwach. Zudem wog er nur noch 4.5 kg. Seine Mutter wurde nie gefunden.
Grinder und Coola
Coola

Auch Coola wurde verwaist gefunden. Dies am 29. Juni 2001, am Strassenrand des Highways in der Nähe von Bella Coola, British Columbia. Seine Mutter war von einem Lastwagen erfasst und getötet worden. Coola war das einzige der drei Jungen, welches überlebte. Eines der Jungen wurde von einem Auto überfahren, das andere rannte davon, und war nicht mehr gesehen worden.
Coola oder Grinder?
Die Wölfe im "Grouse Mountain Schutzgebiet für gefährdete Wildtiere", sind Rentner aus der Filmindustrie. Sie geniessen hier nun Ihren Lebensabend. Wölfe beim Grouse Mountain
Diese Wölfe in wurden bereits in Gefangenschaft geboren. Daher wären sie nicht imstande, in die Wildnis freigelassen zu werden. Wölfe beim Grouse Mountain
Wieder Zurück in Vancouver ist an verschiedenen Plätzen Kunst zu sehen, wie hier die Kopf stehende Kirche.

Kopf stehende Kirche

Weitere Seiten: 1 2 3 4
   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018