Kleine Bahngeschichten

Hier kommen Kurzgeschichten aus dem Leben der Bewohner der Modellanlage. Berichte also rund um die Lebenslagen, vermeintlichen Neuigkeiten, usw., alles was im Modellbahnleben Spass macht. smile

Ich wünsche Ihnen mit den nicht ganz ernst gemeinten Blog-Beiträgen, viel Spass.

Treffen zweier Personenzüge bei Haltmatt

Im Geisvorfeld vom Bahnhof "Haltmatt" Treffen sich zwei Personenzüge der Rhätischen Bahn. Jetzt würde sich die Frage stellen, wer nun Vorfahrt hat. Oder doch nicht?

Die Fahrzeuge werden hier für eine kleine Fahrzeuparade in Szene gesetzt. Anlass dazu ist einfach ein Fototermin.

Treffen von Lokomotiven des Typs Ge 4/4 II Schon nach kurzer Zeit gesellt sich die Ge 4/4 II 623, mit einem Güterzug dazu.
Das Gleisvorfeld füllt sich Das Gleisvorfeld füllt sich. Um etwas Platz zu schaffen, wurde der Güterzug etwas umgestellt. An seiner stelle ist soeben eine Allegra-Komposition abgestellt worden.
Nun ist auch der Glacier-Express eingetroffen

Die Fahrzeugparade scheint nun komplett zu sein. Zum Schluss hat sich die Ge 4/4 III 644, mit Glacier-Express-Wagen zur Parade dazu gestellt. Damit konnte der Fototermin auch mit dieser Komposition wahrgenommen werden.

Jetzt geht natürlich das Rangierspiel los, um die blockierten Gleise wieder für den Bahnverkehr frei zu machen...

 

Dachterrasse Hotel Central

Auf der Dachterrasse des Hotel Central in "Haltmatt" geniessen einige Gäste, das schöne Frühlingswetter. Der Grosse Ansturm wird noch kommen, es ist schliesslich erst eben geöffnet worden.

Keine Angst, die Getränke kommen gleich...

Dachterrasse ... Zum Wohl, wenn es etwas gibt...

 

 

Lokomotiven der Edelweissbahn

Nach intensivem und langjährigem Einsatz zwischen "Bärtal" und "Felsegg", haben die beiden Zahnradlokomotiven der Edelweissbahn, eine komplette Revision erhalten. Somit stehen die beiden Lokomotiven für den kommenden Sommerbetrieb wieder im Einsatz. Bei dieser Revision wurden die alten Antriebsmotoren komplett ersetzt.

Hier stehen die beiden Lokomotiven abfahrbereit im Bahnhof "Felsegg".

Bereit für den Abtransport

Mit dieser Massnahme wird eine Leistungssteigerung der Lokomotiven angestrebt, welche noch aus den Gründungszeiten der Bergbahn stammen. Gleichzeitig erhofft sich die Direktion eine Erhöhung der Zuverlässigkeit der Fahrzeuge, welche doch ab und zu auf der Strecke, mit einer Motorenstörung stehengeblieben sind.

Die Motoren sind Verladen und warten nun in "Bärtal" auf den Abtransport zur Altstoffverwertung, wo der Abbruch erfolgt.

Zugeinfahrt in "Bärtal"

Ab Saisoneröffnung gilt auch ein neuer Fahrplan. Dabei werden nun schlanke Umsteigezeiten zu den Schnell- und Regionalzügen gewährleistet. Ein Grosser und lang ersehnter Wunsch der Bewohner von "Felsegg" ist in Erfüllung gegangen.

Einfahrt des Regelzugs von "Felsegg" kommend, in "Bärtal". Zur gleichen Zeit trifft auch der Schnellzug nach "Haltmatt" ein.

 

Verladearbeiten von Ostereiern

Hochbetrieb herrscht im Verladeterminal "Haltmatt"

Ob der Osterhase Grössenwahn hat? Dies kann nicht genau beantwortet werden. Auf jeden Fall ist er auf Hilfe der Bahn angewiesen, um die Ostereier noch rechtzeitig liefern zu können.
Ob der Masse an Ostereiern, die mit der Bahn versendet werden, müssen die Bahnarbeiter alles Wagenmaterial einsetzen, welches auch irgendwie für diese Fracht geeignet ist.

Feinverteilung mit der Edelweissbahn nach Felsegg

Auch in den Höhenkurort Felsegg, sollen die Ostereier verteilt werden. Darum muss die Edelweissbahn Sonderzüge einsetzen. Hier muss jedoch bereits auf das zulässige Gewicht der grossen Fracht geachtet werden.

Ein Kurzzug bei der Ausfahrt aus Bärtal.

Keine gute Idee für den Eiertransport

Update vom 27.03.2021:

Nach dem erfolgreichen Transport vom vergangenen Jahr, wird auch diese Ostern die Bahn, mit Rat und Tat dem Osterhasen unter die Arme greifen.

Auch die Junghasen wollten ihrem grossen Vorbild helfen! Dabei ist bei der Bestellung des Wagenmaterials etwas schief gegangen...

Ein Umladen ist hier unumgänglich cool