Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8
Fussweg zum Leuchtturm Strathy Point Auf der Weiteren Reise, führt mich der Weg an dem Kleinen Örtchen Strathy vorbei. Kurz danach führt ein schmales Strässchen zum Strathy Point. Ein stück weit kann dieses Strässchen mit dem Auto befahren werden. Der letzte Rest jedoch muss zu Fuss gegangen werden.
Die Aussicht, beim Strathy Point Auch der Leuchtturm auf Strathy Point ist touristisch nicht erschlossen. Trotzdem, ein Abstecher dorthin lohnt sich allemal, nur schon wegen der Aussicht, auf die Felskippen, der Küste.
Die Aussicht, beim Strathy Point Und nochmals ein Blick von Strathy Point.
Leuchtturm auf Strathy Point Das Ziel des kurzen Fussmarsches, der Leuchtturm auf Strathy Point.
Küste auf dem Weg nach Durness Das Ziel dieser Etappe war Durness. Auf dem Weg dorthin wurden die Strassen immer Schmaler. So konnten die Fahrzeuge nur noch auf speziellen Ausweichstellen Kreuzen. Diese Ausweichstellen gibt es in regelmässigen Abständen.

Da sich die Kreuzenden mit Winkzeichen bedankten, habe ich mir scherzhaft gesagt, hier oben seinen die freundlichsten Autofahrer der Welt. Oder wo, grüsst fast ausnahmslos jeder Autofahrer den entgegenkommenden Fahrer?

Ardvreck Castle Am Nächsten Morgen, war der Nebel doch etwas dick. Also fuhr ich ein schönes Stück weit im Nebel weiter. Kurz vor der Ruine des Ardvreck Castle, hat sich die Nebelsuppe fast verzogen.
zerfallenes Landhaus Ein zerfallenes Landhaus, auf dem Weg nach Ullapool.
Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8