Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Über die Weihnachtstage habe ich nun mit dem zweiten Modul begonnen

weitere Module: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die Baufortschritte:

Da dieses Modul als Winkel-Modul konzipiert ist, erhält es keine eigenen Bodenstützen.
Bereits jetzt zu erkennen, ist die Ringleitung mit der Stromzufuhr, für die Trafos usw.
Der Grundrahmen
Nun wird das Modul "fliegend" an das Modul 1 angeflanscht. Das bedeutet, dass es die Bodenstützen, der angehängten Module mitbenützt. Eine Übersicht
Die Montage an die angrenzenden Module erfolgt mittels Schrauben M10 x 60mm, mit entsprechenden Unterlagscheiben. Die Befestigung
Nach erfolgter Verlegung, der ersten Trasse, wird die Belastungsprobe durchgeführt (Ganz wie bei der echten Bahn). Dazu nehme man eine ICE-Komposition, und fährt damit auf das neu installierte Modul.

Spass bei Seite. Natürlich teste ich hier den Geleiseübergang, vom Bestehenden- zum neuen Modul.

Erste Fahrversuche
Der Montagetrupp ist nun fertig, und kann nun zurück ins Depot. Bauzug
Nun entsteht auf der freien Fläche, das Kieswerk. Das Zubringergeleise wird später beim Bahnhof eingebunden. Das Kieswerk ist nun an seiner Position
Ein LKW Liefert über die neu erstellte Rampe Kies an.

Diese Rampe habe ich aus Zündhölzern gebaut, und danach mit Wasserfarbe eingefärbt.

Anlieferrampe beim Kieswerk
Die Begrünung der Flächen macht Fortschritte. Begrünung der Flächen machen Vortschritte
Im hinteren Teil des Eckmoduls wurde eine Wald- Wiesenlandschaft mit Bach angelegt. Das Wild freut sich jedenfalls schon jetzt, insbesondere, da den Wanderern der neue Wanderweg noch nicht bekannt ist. Wald- Wiesenlandschaft mit Bach
Die Landschaftsgestaltung um das Kieswerk nimmt Formen an. Landschaft beim Kieswerk
Eine Übersicht, über das Modul. Die Ausgestaltung der Landschaft erfolgt nun parallel zum bau weiterer Module, wie das Modul 3, welches unten im Bild zu erkennen ist. Übersicht
   
weitere Module: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2019