Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Der Baubeginn vom Segment "UG 08" beginnt ende Februar 2016.

Kurzbeschreibung Segment:

Auf diesem Segment beginnt die Kehrschlaufe des Schattenbahnhofs, auf welcher die Züge gewendet werden können. Segmenten UG 08 und UG 09). Diese Kehrschlaufe erstreckt sich über dieses und auch das Segment UG 09. Um die Steuerung so einfach wie möglich zu halten, wird die Weiche bei der Kehrschleifeneinfahrt als "Rückfallweiche" erstellt. Dies bedeutet, dass die Züge in der Schlaufe selbst nur in eine Fahrtrichtung fahren werden. Bei der Ausfahrt wird die Weiche somit aufgeschnitten.

Die Segmentmasse (L x B) sind: 0.90m x 0.70m

Vorstudie Segment Schattenbahnhof UG 08
   
Im Vordergrund ist nun die erwähnte Rückfallweiche. Obwohl ein Weichenantrieb vorhanden ist, wird dieser wohl nicht elektrisch angeschlossen, was für die hier verkehrenden Züge bedeutet, dass die Einfahrt in die Kehrschlaufe vorbestimmt ist. Somit verkehren inerhalb der Kehrschlaufe die Züge nur in einer Fahrtrichtung. Die Rückfallweiche im Vordergrund
Die Gleise sind bereits verlegt. Bis auch das weitere und die Kehrschleife abschliessende Segment UG 09 erstellt ist, können hier Züge abgestellt werden. Zudem dient dieses Gleis im Moment auch als Auszugsgleis für den Rangierdienst. Da allerdings die Weiche als sogenannte "Rückgfallweiche" erstellt worden ist, wird meist nur ein Gleis benutzt. Dies da die erwähnte Weiche von Hand bedient werden müsste und auch beim Volk der Preiserlein niemand zum bedienen dieser Weiche abgestellt wurde. Einfahrt in die Kehrschlaufe
   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2018